Das exklusive Magazin für Premium-Gitarren. Alle zwei Monate neu!

3/2019 (Mai/Juni)  -  im Pressehandel oder bequem online lesen. Hier geht es zum digitalen Archiv: www.grandguitars.de/archiv/ausgaben

Fender Strat mit Jazz Bass Design

Fenders „Alternate Reality“-Instrumente sollen sich mit ihrem teils schrägem Design als Alternative zu den Klassikern positionieren.

Sie werden jedoch nicht immer als komplett andersartig empfunden, weil sie meist auf einem Mix ikonenhafter Formen, wie beispielsweise einer Strat und einem 1960er Jazz Bass als Namenspatron, basieren und optisch eher wie „alte Bekannte“ anmuten. So auch die neue Sixty-Six, deren Body die Konturen des Jazz Bass mit einer frühachtziger Squire Gitarre mit großem Headstock vereint. Geschmacklich ein Volltreffer, meinen wir. Zum Leben erweckt wird das Modell mit einem Player Series Humbucker und Tele Single Coil, verdeckt mit einer matten Chromkappe, alles umrahmt von einem Pickguard in Vintage-White oder Schwarz. Das herkömmliche Syncronized Tremolo und ein C-Shape-Ahornhals mit 9,5“ Ahorngriffbrett machen die Gitarren zu echten Playern, für unter 1.000 Euro durchaus als Erst-, Zweit- oder Drittgitarre geeignet.