Das exklusive Magazin für Premium-Gitarren. Alle zwei Monate neu!

6/2019 (November/Dezember)  -  im Pressehandel oder bequem online lesen. Hier geht es zum digitalen Archiv: www.grandguitars.de/archiv/ausgaben

Sternenfeuer - Guild Starfire 2

Da sich längst nicht mehr alle Gitarristen die Preise für die Ikonen unter den Vintage-Gitarren der 1950er und 1960er Jahre leisten können, schweift der Blick vermehrt auf die jahrelang weitgehend ignorierten Modelle der klassischen US-Marken der „zweiten Reihe“, und da wird es mitunter äußerst interessant, so wie bei der hier vorgestellten Guild Starfire 2 von Ende 1973.

 

Der ehemalige professionelle Jazz-Gitarrist, Gitarrenlehrer, Musikalienhändler und -vertreiber Alfred Dronge gründete Guild Guitars Inc. Ende 1952 in Manhattan gemeinsam mit George Mann, zuvor Epiphone Vice President of Sales, der jedoch bald wieder ausstieg. Nach dem Wegzug von Epihone von New York nach Philadelphia suchten auch ehemalige Epiphone-Gitarrenbauer neue Jobs, und Mann heuerte die qualifiziertesten davon für Guild an. Zunächst konzentrierte man sich auf Hollowbody Electric Archtops, für die Dronge rasch einige seiner Freunde unter den prominenten New Yorker Jazz-Gitarristen als Endorser gewann, darunter Johnny Smith. 1954 kamen akustische Flattops sowie akustische Archtops hinzu. Bereits zwei Jahre später lief das Geschäft so gut, dass ein Umzug in größere Räumlichkeiten in Hoboken, New Jersey, erfolgte.

www.guildguitars.com
www.tone-nirvana.com