Das Genussmagazin für Premium-Gitarren!

5/2017 (Sep/Okt)  - die neue Ausgabe ab jetzt im Pressehandel oder einfach bequem online lesen. Hier geht es zum Archiv: www.grandguitars.de/archiv/ausgaben

Keeley Oxblood Germanium & Germanium Super Phat Mod

Keeley präsentiert zwei neue Pedale: das Original Oxblood Overdrive, die freche Version mit geringerer Kompression bei gleichzeitig geglättetem Mitteltonbereich, und das Germanium Super Phat Mod.

Keeleys „Original Oxblood Overdrive“ gibt es nun in einer frecheren Version. Robert Keeley hat dafür auf die Kompression verzichtet und einen Germanium-Transistor am Ausgang angeschlossen. Mit geringerer Kompression und geglättetem Mitteltonbereich klingt das Oxblood Germanium Overdrive gemäß Herstellerangaben noch mehr wie ein echter Röhrenverstärker. Im Schaltkreis kommt daher der begehrte Germanium Transistor OC75 von Mullard zum Einsatz. Mit dem „Keeley Germanium Super Phat Mod“ kehrt Robert zu seinen Ursprüngen, dem ersten von ihm modifizierten Pedal, dem Boss BD-2 Blues Driver, zurück. Der Super Phat Mod bietet eine wunderbar komplexe Schaltung, die viele Schichten der Röhrenverstärkersimulation enthält, und stellt im Grunde genommen einen „Fender Super in a Box“ dar. Laut Hersteller ist er dynamisch und ausdrucksstark und fängt viele Sounds ein, die Gitarristen lieben. Das Ergebnis ist ein aggressiverer Overdrive mit einer lockereren Komprimierung und einem fuzzy Tone, den nur Germanium-Transistoren erzeugen. Beide Keeleys sind made in USA und ab Herbst 2017 lieferbar.
www.robertkeeley.com 
www.w-distribution.de