Das Genussmagazin für Premium-Gitarren!

4/2017 (Jul/Aug)  - die neue Ausgabe jetzt im Pressehandel oder einfach bequem online lesen. Hier geht es zum Archiv: www.grandguitars.de/archiv/ausgaben

Hutchins Guitars startet durch

Hutchins Guitars ist eine neue Marke aus England, die jetzt auch nach Deutschland expandiert. Die ersten Modelle werden hier vorgestellt und erstmalig angekündigt. Ende Januar kommen die ersten "Made in Germany"-Modelle auf den Markt, Februar dann die chinesischen Varianten.

Hutchins Guitars Shade I

Die Shadw I ist eine Gitarre im Single Cutaway Design mit Erlenholz-Korpus, Hals aus Ahorn und einem Palisander-Griffbrett. Das Halsprofil soll im Stil einer '60er-Jahre-Gibson sein. Bei den Tonabnehmern kommen ein HV60 Vintage Single Coil sowie ein HVR24 Vintage Humbucker zum Einsatz. Laut Hersteller hebt die Pickups die asymmetrische Wicklung hervor, mit schwerer Drahtspule und AlNiCo V Magneten. Die Shadow I ist in rot oder schwarz erhältlich. Laut Hersteller zu haben für 465 Euro.

Shade II

Bei der Shade II handelt es sich um eine Abwandlung des Vorgängers mit identischen Eigenschaften, allerdings mit Double Cutaway und in schwarz und hellgrün. Preislich liegt die Shade II bei 445 Euro.

Alle Gitarren durchlaufen dabei finale Einstellungsarbeiten in Bubenreuth. Ab Februar ist das gesamte Repertoire von Hutchins Guitars erhältlich, bestehend aus fünf Gitarren- und drei Bass-Modellen. Beim Kauf erhält der Kunde zusätzlich eine gepolsterte Tasche und ein Echtheitszertifikat.

 

Mehr Informationen unter: www.hutchinsguitars.com