Das Genussmagazin für Premium-Gitarren. Alle zwei Monate neu!

6/2017 (Nov/Dez)  - die neue Ausgabe ab jetzt im Pressehandel oder einfach bequem online lesen. Hier geht es zum Archiv: www.grandguitars.de/archiv/ausgaben

Der dritte Stich

LD Systems „Stinger G3“ PA-Lautsprecher in dritter Generation

Stinger G3 – die überarbeitete Lautsprecherserie von LD Systems. Sie bietet aktive wie passive Lautsprecherboxen in den Formaten 8“-, 10“-, 12“ und 15“ sowie zwei 15“- und 18“-Subwoofer, ebenfalls wahlweise aktiv oder passiv. Alle Gehäuse sind aus 15- oder 18-mm-Birkenholz gefertigt. Die laut Anbieter abrieb- und stoßfeste Polyurea-Kunststoffbeschichtung ist schmutzabweisend. Alle Aktivboxen sind mit Class-D-Endstufen bestückt. Bei der Entwicklung der Hörner kam zur Optimierung die „Boundary Element Method“ (BEM) zum Einsatz, auch der Abstand zwischen Hochtontreibern und Tieftönern wurde minimiert, um partielle Auslöschungen durch Kammfiltereffekte zu vermeiden. Die zum Einsatz kommende „DynX“-DSP-Technologie ist eine Eigenentwicklung von LD Systems, sie sorgt für kristallklaren Klang. Mit vier Presets (Fullrange, Satellite, Monitor, Flat) können die Fullrange-Boxen für den gewünschten Einsatzzweck per Knopfdruck angepasst werden.

Neben drei unterschiedlichen High-Cut-Filtern bieten die DSP-Presets der aktiven Subwoofer auch ein Cardioid Preset. Bei Kombination von drei Subwoofern gleicher Bauart wird mit dieser Schaltung ein nierenförmig gerichtetes Abstrahlverhalten erreicht, was gegenüber konventionellen Subwoofer Setups eine gerichtete Abstrahlung ermöglicht. Dual-Tilt Stativaufnahmen, Flugpunkte sowie Stapelmulden gehören ebenfalls zur Ausstattung der  Stinger G3 Serie wie optional erhältliches Zubehör: Montage-Hardware, gepolsterte Schutzhüllen und ein stapelbares Rollbrett für den Transport.

www.ld-systems.com/stinger-g3-serie